“But how could you live and have no story to tell?”
(Fyodor Dostoevsky)

_AMM1631 2
© Adrienne Meister


In meinem Leben gibt es – neben meiner Familie und meinen Freunden – zwei Leitsterne: Die Freiheit, das zu tun, was ich liebe. Und Geschichten.

Schon als Kind träumte ich davon, irgendwann einmal Geschichtenerzählerin zu werden. Geschichten haben mich mein Leben lang begleitet, in Worten, Bildern oder auch Musik. Welche Geschichte aber könnte spannender und relevanter sein als unsere eigene?

In den letzten 20 Jahren habe ich viel Erfahrung in der Arbeit mit Menschen gesammelt, sowohl in der Filmbranche und über kreative Prozesse, als auch durch meine therapeutische Arbeit und die dramaturgische Beratung. 

Dabei ist mir klar geworden, dass Geschichten – ob erfunden oder nicht – aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Perspektiven betrachtet werden können und, dass alles immer in Bewegung ist.

„Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.“ (J.W. von Goethe)

Auf meinem persönlichen Selbsterfahrungs- und Heilungsweg habe ich zahlreiche Therapiemethoden und -ansätze kennengelernt, doch wenig hat mich so überzeugt, wie die von Dr. Richard Schwartz aus dem systemischen Therapieansatz entwickelte Methode des IFS (Internal Family System).

Durch die Arbeit mit den inneren Anteilen habe ich meine Geschichte – und dadurch mich selbst – noch einmal ganz neu kennen gelernt und verstanden, dass ich tatsächlich selbst entscheiden kann, wie ich diese Geschichte erzähle und wie ich (frei nach Rilke) über meine Fragen jeden Tag ein wenig mehr in die Antworten hineinlebe.

Meine eigene Geschichte neu zu schreiben, war eine Offenbarung. Andere Menschen auf ihrem Weg dorthin begleiten zu dürfen, ein großes Glück. 

Neben der therapeutischen Arbeit bin ich Autorin und Dramaturgin, außerdem Mutter von zwei wundervollen Söhnen und lebe seit 20 Jahren in einer glücklichen, intensiven und lebendigen Beziehung mit meinem Mann.

 

Qualifikation:

Ausbildung zur IFS Therapeutin, IFS Institut München (Eva Orinsky / Marlene Fellner / Susan McConnell)

Filmproduzentin (Abschluss: Diplom), Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB)

Drehbuchautorin, Drehbuchwerkstatt HFF-München (Abschluss: Diplom), Autorenprogramm Internationale Filmschule Köln

 

Neben der fortdauernden Beschäftigung mit dem System der Inneren Familie, bilde ich mich beständig weiter, sei es über Seminare oder Workshops zu Themen wie Familienstellen, Coaching, Ernährungswissenschaft und Meditation, als auch über alternative Heilmethoden wie Yoga, schamanische Pflanzenmedizin, Kräuterkunde und Körperarbeit.